Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Anträge und Förderanfragen

Sie planen ein mögliches Förderprojekt?

Anträge und Fördervoranfragen können von Pfarreien, Dekanaten, Verbänden, Ordensgemeinschaften und anderen katholischen Einrichtungen im Bistum Trier an die Stiftung gerichtet werden. Den unterschriebenen Anträgen soll eine kurze Beschreibung des Maßnahmeziels und des Maßnahmeablaufs sowie ein Kosten- und Finanzierungsplan beigefügt werden. Öffentliche Mittel sind vorrangig zu nutzen.

Über die Förderanträge entscheidet der Vorstand der Bischof-Stein-Stiftung. Der Vorstand ist frei in seiner Entscheidung. Ein Förderanspruch besteht nicht.

Anträge können ganzjährig eingereicht werden. Beachten Sie auch unser aktuelles Förderprogramm. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zur Antragstellung gerne im Vorfeld an uns.

Beispiele aus unserer Arbeit

  • Sakramentenkurs

    Ein religionspädagogisches Angebot für Eltern und weitere Interessierte, das über Information und Austausch hinaus die Möglichkeit gibt, Spiritualität neu zu entdecken.

    Träger: Pfarreiengemeinschaft Konz

  • Virtuelle Plattform

    Die Online-Plattformwww.verbundenanderahr.de verbindet Menschen "die um eine bewusste, tiefgründige, im übertragenen Sinne christliche Lebensart ringen. Sie ist eine Initiative des (katholischen) Dekanats Ahr-Eifel und verbindet alle Menschen, die ihr Leben und die Werte reflektieren, die für ihre Lebensgestaltung maßgebend sind und die Welt, Gesellschaft und Glauben mitgestalten. „verbundenanderahr“ vernetzt Menschen, Initiativen, Engagement über die Grenzen von Orten, Konfessionen und politischen Gesinnungen hinweg in der Region entlang der Ahr. Sie ermöglicht ein „Umeinander-Wissen“: Ein Wissen um Initiativen sozialer und religiöser Natur. Sie unterstützt dabei, lebendige Heimat zu schaffen und zu gestalten: geografische, wie geistliche. Sie bringt die zusammen, die suchen mit denen, die anbieten. Sie bündelt regionales Engagement für „Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung“.

    Träger: Dekanat Ahr-Eifel

  • JugendGottesdienstAward

    Der JugendGottesdienstAward im Bistum Trier ist ein Wettbewerb. Gesucht wird der beste Jugendgottesdienst, der von Kindern und Jugendlichen im Alter von neun bis 27 Jahren aus dem Gebiet des Bistums konzipiert wird. Die Bischof-Stein-Stiftung und die Monsignore Gammel-Stiftung unterstützen den Wettbewerb finanziell.

    Träger: ZB 1.6 Abteilung Jugend

  • Mobile App des Kirchengemeindeverbands Wadgassen

    Mit der App des Kirchengemeindeverbands Wadgassen auf Endgeräten wie Handy, Tablet oder PC aktuelle Informationen, Gottesdienstvideos etc. abrufen oder sich zu Gottesdiensten anmelden oder Messintentionen bestellen.

    Träger: Kirchengemeindeverband Wadgassen

  • Live-Übertragungen der Domgottesdienste

    Ab März 2020 konnten viele Gottesdienste bedingt durch die Corona-Pandemie nicht mehr stattfinden. Das Bistum hat daraufhin eine Live-Übertragung der Gottesdienste aus dem Trierer Dom via Internet ermöglicht. Die Bischof-Stein-Stiftung hat die Übertragung von 12 Domgottesdiensten finanziell unterstützt.

    Träger: Bistum Trier

  • Kar- & Ostertage der Kirche der Jugend

    Zuschuss für die Durchführung der Kar- und Ostertage 2020 unter dem Motto "Dich sehen" auf der Marienburg.

    Träger: FachstelleJugendPlus für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg & Wittlich

  • Demokratiefahrt nach Nürnberg

    Demokratiebildung für Jugendliche und junge Erwachsene ab 16 Jahren in Nürnberg. Über die Bedeutung von Menschenwürde, Gerechtigkeit und christliches Menschen- und Weltbild die Demokratie erlebbar und verständlich machen.

    Träger: Kolping Jugend

  • Fortbildung für junge Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendpastoral

    Das Projekt "Wir und die Anderen" ist eine Fortbildung für junge Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugendpastoral. Auf einer achttägigen Segeltour erlernen die Teilnehmenden unter fachlicher Anleitung Methoden, mit denen sie zu Themen von Vielfalt (Migration, Religion, Sexualität, Politik, Einschränkungen etc.) eigene Programme erstellen und menschenfeindlichen Aussagen begegnen können.

    Träger: Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral Andernach

  • Familienbildungszeit "Zeit für mehr"

    Menschen in schwierigen Lebenssituation Zeit schenken, sie zur Ruhe kommen lassen und den Alltag bewältigen helfen - Bildungstage für Familien und Alleinerziehende.

    Träger: KEB Westeifel

  • Woche der Stille

    Unterschiedliche Personen, Institutionen und Gruppen befassen sich im engen und weiten Sinne mit dem Thema "Stille" und gestalten eine Woche, in der an jedem Tag unterschiedliche Angebote zum Thema eingebarcht werden. "Stille" wird dadurch musikalisch, kulturell, gottesdienstlich und auf vielfältige andere Arten und Weisen erlebbar. www.stille-in-trier.de

    Träger: Kath. Kirchengemeinde Hl. Edith Stein

  • Kreuzweg der Jugend 2020 - Ein Tanz- und Theaterprojekt

    Tanztheater-Projekt zum Kreuzweg der Jugend mit dem Thema "verwundbar". Jugendliche im Alter von 11-19 Jahren aus unterschiedlichen kulturellen Kontexten setzen sich mit biblischen Texten auseinander und setzen das Leben Jesu in Relation zu heutigen Kontexten. Die Ein- und Ansichten finden sich in den kreativen Körperbildern des Tanztheaters wieder.

    Träger: Dekanat Saarbrücken

  • Schulhistorisches Projekt

    Wissenschaftliche Aufbereitung der 100jährigen Ausbildungsgeschichte der St. Helena Schule Trier als Ausbildungsstätte für Erzieherinnen und Erzieher in kirchlicher Trägerschaft

    Träger: St. Helena Schule Trier

  • Studienreise der IGS Zell

    Partnerprojekt mit der Integrierten Gesamtschule Zell und ihrer Partnerschule in Ruanda

    Träger: FachstellePlus für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg & Wittlich

  • "Passagen in Portbou" - Tanz-Projekt des Dekanats Saarbrücken

    Das Internationale Tanzprojekt des Dekanats Saarbrücken wird mit dem Bundespreis des Bündnisses für Demokratie und Toleranz gegen Extremismus und Gewalt ausgezeichnet. Das Projekt „Passagen in Portbou 2018“ hat die Jury des Wettbewerbs „Aktiv für Demokratie und Toleranz“ überzeugt.

    60 Jugendliche und 15 Teamer hatten sich im vergangenen Sommer zwei Wochen intensiv mit dem Thema Flucht und Flüchtende auseinandergesetzt. Aufführungen sind im Rahmen des Saarbrücker Festivals „perspectives“ geplant, kündigt Pastoralreferent Heiner Buchen an.

    Die Bischof-Stein-Stiftung und die Monsignore Gammel-Stiftung gratulieren zu diesem Erfolg. Beide Stiftungen haben das Projekt finanziell unterstützt.

  • Ausbildung von "Spirituellen Wegbegleitern"

    Das Bistumsprojekt "Kirche im Nationalpark" ist eine ökumenische Initiative im Nationalpark Hunsrück-Hochwald. Träger sind die Pfarrei St. Franziskus Hermeskeil und das Dekanat Birkenfeld.

    Die Bischof-Stein-Stiftung unterstützt die Ausbildung speziell geschulter spiritueller Wegbegleiter mit einem Zuschuss.