Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Zur Reichweitenmessung der Seiten nutzen wir eine anonymisierte Statistik, die keine personenbezogenen Rückschlüsse auf Sie zulässt. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Transparenz

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr
Bischof-Stein-Stiftung im Bistum Trier
Kochstraße 2
54290 Trier
Gründungsjahr: 2008

2. Satzung
Satzung der Bischof-Stein-Stiftung

3. Freistellungsbescheid
Unsere Arbeit ist wegen Förderung der Jugendhilfe, der Erziehung, von Kunst und Kultur sowie der Volks- und Berufsbildung einschließlich der Studentenhilfe gemäß dem letzten uns zugegangenen Freistellungsbescheid des Finanzamtes Trier (Steuernummer 42/655/14193) vom 12.10.2021 für die Jahre 2018 bis 2020 von der Körperschaft- und Gewerbesteuer befreit.

4. Name und Funktion von Entscheidungsträgern

Kuratorium

  • Weihbischof Robert Brahm (Vorsitzender)
  • Albrecht Adam (Stellvertretender Vorsitzender)
  • Markus Leineweber
  • Prof. Dr. Martin Lörsch
  • Magdalena Mohr-Quadt
  • Paul Radermacher
  • Direktorin Judith Rupp
  • Daniela Schmied-Kovarik

Vorstand

  • Prälat Dr. Georg Holkenbrink (Vorsitzender)
  • Markus Müller (Stellvertretender Vorsitzender)
  • Thomas Theis

Geschäftsführung

  • Michaela Marx

5. Tätigkeitsbericht
Unseren Tätigkeitsbericht finden Sie hier.

6. Personalstruktur
Die Mitglieder der Gremien übernehmen ihre Aufgaben ehrenamtlich. Die Verwaltung der Bischof-Stein-Stiftung erfolgt über das Bischöfliche Generalvikariat Trier.

7. Angaben zur Mittelherkunft
Die Bischof-Stein-Stiftung im Bistum Trier wurde am 23.01.2008 mit einem Stiftungskapital von 1.900.000,00 Euro gegründet. Per 31.12.2020 betrug das Stiftungsvermögen 3.114.179,41 Euro.

Neben dem eigenen Stiftungsvermögen verwaltet die Bischof-Stein-Stiftung treuhänderisch 16 Stiftungen. Das Vermögen der Treuhandstiftungen zum 31.12.2020 betrug insgesamt 2.798.141,79 Euro.

Die Entwicklung des Vermögens der Bischof-Stein-Stiftung sowie ihrer Treuhandstiftungen seit 2008 ist in nachfolgender Übersicht dargestellt:

Die Bilanz der Bischof-Stein-Stiftung zum 31.12.2020 sehen Sie hier.

Eine Übersicht der Treuhandstiftungen finden Sie im Kapitel Stiftergemeinschaft.

Der freiwillig nach handelsrechtlichen Grundsätzen aufgestellte Jahresabschluss 2020 wurde von der Solidaris Revisions-GmbH geprüft. Der Bischof-Stein-Stiftung wurde ein uneingeschränkter Bestätigungsvermerk erteilt.

8. Angaben zur Mittelverwendung
Die Ergebnisrechnung der Bischof-Stein-Stiftung für das Jahr 2020 finden Sie hier. Im Jahr 2020 hat die Bischof-Stein-Stiftung für 27 verschiedene Projekte im Bistum Trier Bewilligungen in Höhe von insgesamt 31.754 Euro ausgesprochen. Die Förderleistung der Treuhandstiftungen beläuft sich in 2020 auf insgesamt 76.749 Euro.

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten
Die Bischof-Stein-Stiftung im Bistum Trier ist eine rechtlich selbständige, kirchliche Stiftung, die 2008 vom Bistum Trier gegründet wurde.

10. Zuwendungen, die mehr als 10 Prozent des Gesamtjahresbudgets ausmachen
Es sind keine Zuwendungen durch Institutionen oder Personen über 10 Prozent des Gesamtjahresbudgets erfolgt.

 

Qualitätssiegel für gute Treuhandstiftungsverwaltung

Der Stiftung Menschen in Not - Caritasstiftung im Bistum Trier und der Bischof-Stein-Stiftung im Bistum Trier wurden im Rahmen des Deutschen Stiftungstags 2018 in Nürnberg das Qualitätssiegel für gute Treuhandstiftungsverwaltung des Bundesverbands Deutscher Stiftungen überreicht. Den gesamten Text finden Sie hier.